1

Update bricht ab und endet in endlos-schleife #version_update

Es gibt ein potenzielles Problem beim Aktualisieren von pi-star, bei dem du in eine nie endende Update-Schleife geraten kannst …

(Aktuell nur in der MW0MWZ Version festgestellt und nicht bei EA7EE)

Das spannende Problem ist, dass dies Problem schnell behoben werden kann, aber derzeit nur mit manuellem Eingriff – denn während Andy,MW0MWZ, das Update-Skript repariert hat, erhältst du das Update nicht, wenn bereits eine Schleife läuft –

Die folgende Aktion auf der CLI* wird es beheben:

pi-star@pi-star(ro):~$ rpi-rw
pi-star@pi-star(rw):~$ sudo pkill pistar-update
pi-star@pi-star(rw):~$ sudo rm -rf /usr/local/sbin/pistar-upnp.service
pi-star@pi-star(rw):~$ sudo pistar-update
pi-star@pi-star(rw):~$ sudo pistar-upgrade

Von hier ab kann das Update entweder über die CLI oder das Dashboard ausgeführt werden und es wird sich selbst beheben. Wichtig, nicht mit sudo su vorloggen!


* CLI (command-line interface)

Einloggen in pi-star und über den Menüpunkt Konfiguration -> Expert -> SSH-Access und dort mit Benutzername (Standard = pi-star) und Passwort (Standard = raspberry) einloggen in die CLI (Konsole)

Linux Konsole Expert SSH




mehrere WiFi Einträge für den Mobilen Einsatz verwenden

Oft kommt es vor, dass das eine WiFi im Hotspot nicht reicht. Zum Beispiel wird der Hotspot im Shack eingerichtet und im Auto verwendet. Gerne dann mal am Arbeitsplatz in der Nachtschicht benutzt und dann bei Verwandten oder Bekannten Vorgeführt.

Wie kann man das nun lösen ohne jedes mal einen WiFi Neueintrag über das Admin Panel zu bewerkstelligen ? Ganz einfach, über den Expert WiFi Mode:

Es können hierzu mehrere „network“ Einträge gesetzt werden um diese mit Priorität versehen zu verwenden. Die priority gibt den Connectversuch an, von 100 nach 0.

network={
ssid=“YOUR SSID“
psk=“YOUR PSK“
id_str=“0″
priority=100
}

pi-star.local/admin/expert/fulledit_wpaconfig.php

WiFi Hotspot Config Einstellungen
WiFi Hotspot Config Einstellungen



DMR-Zugriffsliste (DMR Access List)

Wenn Sie Knotentyp Public (Öffentlich) und Modus DMR verwenden, wird eine zusätzliche Option angezeigt:

☆ DMR-Zugriffsliste (DMR Access List) – Sie können eine durch Kommas getrennte Liste der DMR-IDs erstellen, die Zugriff auf den Hotspot haben sollen.

Die Eingabe zum Beispiel XXXyyyy , XXXzzzz mit Kommata getrennt.

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine gelb hervorgehobene Warnung angezeigt.




Neues Update PI STAR MW0MWZ

Heute wurde für das Pi-Star:4.1.2 ein Dashboard update auf 20201028 bereit gestellt.




Neues Update PI STAR MW0MWZ

Heute wurde für das Pi-Star:4.1.2 ein Dashboard update auf 20201005 bereit gestellt.




Das Pi-Star DASHBOARD auf EA7EE Installation ändern (per SSH)

ZUERST ein Datenbackup ausführen!

Voraussetzung ist eine Pi-Star Installation, von Andy Taylor (MW0MWZ). Minimum sollte es als Version 4.1.0 vorliegen. Wer schon die RMB Version als Image von dieser Seite verwendet muss dies nicht mehr ausführen!

Öffne das SSH Fenster ( http://pi-star.local:2222) oder verbinde mit einer alternative zum Hotpsot . Nach dem Login im SSH Terminal Fenster die angegebenen Befehle eingeben und mit der Eingabe bestätigen. Bitte Zeile für Zeile !

Das Zeichen am Anfang der Zeile (*) dient nur zur Orientierung, bitte nicht eingegeben.

  • sudo su
  • rpi-rw
  • apt update
  • dpkg --configure -a
  • dpkg-reconfigure locales (DIES KANN AUCH SPÄTER GEMACHT WERDEN)
Hier bitte en_GB.UTF-8 auswählen (Curser hoch/runter) und mit der Leertaste anwählen und dann mittels der [TAB] Taste OK anwenden und die Config abwarten.
Hier bitte en_GB.UTF-8 anwählen (Curser hoch/runter) und dann mittels der [TAB] Taste OK anwenden und die Config abwarten.
  • apt upgrade -y
  • pistar-update
  • pistar-upgrade
  • init 6

Nun wird der Hotspot neu gestartet.


Ab hier kommt die eigentliche Neuanpassung auf RMB , jetzt aktualisieren wir das Dashboard auf EA7EE Version.

Nun bitte erneut per SSH auf den Hotspot einloggen und die Befehle Zeilenweise abarbeiten.

  • rpi-rw
  • wget http://fcs004.xreflector.net/ea7ee-pistar -O ea7ee-pistar
  • chmod +x ea7ee-pistar
  • sudo ./ea7ee-pistar -ia

Das Kopieren der Dateien sollte jetzt ohne Fehler abgeschlossen sein. Nun musst du die Konfigurationsseite des Pi-Star Hotspot öffnen und auf die Schaltfläche „Änderungen übernehmen“ klicken. Danach ist die Neue Pi-Star Oberfläche schon verfügbar. Mit dieser Version ist erst mal nur das DASHBOARD auf 2020xxxx-ea7ee betroffen , PiStar ist dann noch 4.1.2 . Bitte dann noch solange das UPGRADE über die Schaltflächen der Oberfläche anstoßen, bis sich daraus keine weiteren Änderungen ergeben, bis dann die Pi* 4.1.4 abgeschlossen ist.

Pi-Star 4.1.4-RMB von EA7EE

Jetzt kann bei Bedarf auch die Config wieder, aus dem BACKUP von vorhin, zurück gespielt werden. Im Anschluss die persönlichen Daten noch kontrollieren. Konfiguration der EA7EE Yaesu System Fusion Configuration Dienste, dann wie gewohnt abschließen. Die Sprache für das Dashbord muss gegebenenfalls auf Deutsch noch geändert werden.

Neutrale Konfiguration im neuen Gewand. Persönliche Wünsche noch angeben, fertig.

Einmal den Neustart (über Power/Reboot) ausführen und fertig.

Jetzt sollte alles auf dem neusten Stand sein.

Ein TIPP noch , BEACON TIME auf 0 setzten, da aktuell die Bake nur Spanisch kann, dies wird aber in einer kommenden Version mit Text2Speak geändert.




Neue Dashboard Version 20200813

eine Aktualisierung des Dashboard auf 20200813 hat stattgefunden.




Tableau: 20200623

Da hat sich was getan. Neues Release am 23. Juni bei Pi Star erschienen.




Pistar 4.1.1 ist mit einem Update und Upgrade verfügbar.

Die neuen Updates sind da. Aktualisieren auf 4.1.1 über:

Konfiguration > Expert > Update

danach :

Konfiguration > Aktualisieren


Pistar 4.1.1 ist nun mit einem Update und Upgrade verfügbar.


Behebt einige WLAN-Probleme, die Benutzer sahen
Aktualisierte Gerätetreiber für Radiomodem (HAT/USB)
Allgemeines Aufräumen usw.

  • Gleichzeitig wurde auch die neue DMRGateway-Binärdatei veröffentlicht, die die TGDynRewrite-Unterstützung hinzufügt, nach der einige Anwender gefragt haben.
  • Bei Interesse wird die Arbeit mit YSF2DMR YSF2NXDN fortgesetzt. Neue Funkgeräte müssen gekauft werden, damit wir Probleme besser lösen können. (Also noch in Arbeit.)

Die neue Version von DMR Gateway wurde in den Master integriert und steht nun allen zum Spielen zur Verfügung. Dies ermöglicht die Verwendung von Pseudoreflektoren, sobald die vorhandene Reflextorfunktionalität aus BrandMeister entfernt wurde. Natürlich kann dies auch mit anderen Netzwerken verwendet werden.


Hierzu hab ich ein extra ISO Image erstellt, was den Stand ab 15.05.2020 beinhaltet. Dieses Spezielle ISO von DD1GO (4GB ISO / ca 1GB ZIP / 50% Belegt) behebt den Fehler der Schreibrechte direkt.

Dies ist aktuell als Pi-Star:4.1.1 mit Dashboard:20200515

Pi-Star_de_4.1.1_Dashboard_20200515.zip


Die neuen Regel sehen folgendermaßen aus:

TGDynRewrite = 2,23500,4000,5000,9,100

Dies bedeutet, dass eine Gruppe dynamischer Gesprächsgruppen zusammen mit Sprachbestätigungen und der Kontrolle darüber, welche verwendet wird, einer einzelnen Gesprächsgruppe zugeordnet werden kann. Die Konfigurationszeile bedeutet Folgendes:

  • Die 2 bedeutet, dass TG 2 für alle folgenden Gesprächsgruppen und privaten Anrufe verwendet wird.
  • Die 23500 ist die erste der dynamischen Gesprächsgruppen, und die 100 am Ende ist die Anzahl der zu verwendenden Gesprächsgruppen. In diesem Beispiel werden die Gesprächsgruppen 23500 bis 23599 zugeordnet. Diese werden ausgelöst, indem ein privater Anruf an die gewünschte Gesprächsgruppennummer gesendet wird. In diesem Fall muss eine manuelle Bestätigung übermittelt werden.
  • 4000 ist die private Rufnummer zum Trennen der dynamischen Gesprächsgruppe. Dadurch wird eine gesprochene Bestätigung gesendet.
  • 5000 ist die private Rufnummer, mit der die aktuellen Gesprächsgruppen-Zuordnungsinformationen gesprochen werden.
    (Sprachausgabe)
  • 9 ist die Gesprächsgruppe, die für die gesamte Kommunikation mit der ausgewählten dynamischen Gesprächsgruppe, sowie für die Sprachnachrichten verwendet werden soll.

Der Grund für die Verwendung von privaten Anrufen, ist die Fähigkeit vieler Funkgeräte über die Tastatur manuell zu programmieren, so dass die dynamischen Gesprächsgruppennummern manuell oder auf Ihrem Funkgerät programmiert werden können.




Pi-Star 4.1 Update klappt nicht ?

in gewissen Konstellationen musste ich nun feststellen, dass das UPDATE und AKTUALISIEREN nicht klappt. Die Schreibrechte werden nicht gesetzt und so muss dies vorher manuell erledigt werden.

Logge dich ein und nutze das SSH Terminal im Expertmodus

Benutzername und Passwort eingeben

Und danach den Befehl rpi-rw eingeben und mit der Eingabe-Taste bestätigen.

Nun gehe zu UPGRADE im Expertenmodus und führe diesen aus.
(Fehlermeldung Seite verlassen bestätigen)

Im Anschluss noch AKTUALISIEREN anwählen und mit der Reboot-Funktion bei Strom den Raspberry neu starten.

Jetzt sollte es auch für die zukünftigen Update und Aktualisierungen klappen. Die Schreibrechte werden mit dem Neustart natürlich auf den Lesemodus zurück gestellt und durch die Scripte entsprechend geschaltet.